ADES Zahlen 4Verkaufte SolarkocherVerkauf von Solar- und Energiesparkochern

Seit dem Beginn unserer Aktivitäten im Jahr 2001 haben unsere Absatzzahlen stetig zugenommen. Bis 2009 verkauften wir einzig Solarkocher, für die überhaupt kein Holz benötigt wird.

ADES Zahlen 5Verkaufte Energiesparöfen2010 haben wir effiziente Holz- und Holzkohleöfen eingeführt, deren Einsatz keine Umstellung der Kochgewohnheiten erfordert.

Seither ist die Zahl der abgegebenen Kochgeräte sprunghaft angestiegen. Der Anteil an Solarkochern ging währenddessen zurück.

ADES Zahlen 6Umweltbildung: Anzahl Schüler und LehrpersonenUmweltaufklärung und -bildung

An Primar- und Sekundarschulen bietet ADES stufengerechte, mehrmodulige Umweltbildungskurse an. Bis Ende 2016 haben wir insgesamt rund 4000 Lehrpersonen und 43'000 Schüler/innen für die Umwelt und sauberes, energieeffizientes Kochen sensibilisiert und das Lehrpersonal von 399 Schulen zur Behandlung von Umweltthemen befähigt.

ADES Zahlen 1Team in MadagaskarTeam in Madagaskar

ADES betreibt in Madagaskar insgesamt 8 Produktions- und Verkaufszentren in denen 150 einheimische Mitarbeitende angestellt sind. Weitere 150 Arbeitsstellen hat ADES bei lokalen Zulieferern geschaffen und etwa 100 Personen erwirtschaften ein Einkommen als unabhängige Wiederverkäufer von ADES-Kochern.

ADES Zahlen 2Team in der SchweizTeam in der Schweiz

An der ADES Geschäftsstelle Schweiz halten die Geschäftsleiterin und 3 Mitarbeitende mit 290 Stellenprozenten die Fäden zusammen.

ADES Zahlen 3Anzahl und Leistung FreiwilligeFreiwillige

Rund 60 Freiwillige unterstützen ADES tatkräftig. Sie leisten über 3000 unentgeltliche Arbeitsstunden pro Jahr, was mindestens 150'000 Franken entspricht. Mitgetragen wird ADES von 48 Mitgliedern und vielen treuen Gönnerinnen und Spendern.

Wirkung auf Umwelt, Klima und Gesundheit

Umwelt
Durch die seit 2001 verkauften Solar- und Energiesparkocher sind bis Ende 2016 etwa 600 km2 Wald geschützt worden. Das entspricht mehr als der Fläche der beiden Basel. Für jeden abgegebenen Energiesparkocher lässt ADES zwei Jungbäume züchten und pflanzen. Bis Ende 2016 sind über 238'000 Bäume gesetzt und gepflegt worden.

Klima
Jedes ADES Kochgerät spart etwa 3 Tonnen CO2 pro Jahr. 2016 waren es über 235'000 Tonnen. Das entspricht den jährlichen CO2-Emissionen des Schweizer Militärs. Dank der täglichen Nutzung von Solar- und Energiesparkochern sind bis Ende 2016 über 799'000 Tonnen CO2-Emissionen vermieden worden. Die mit ADES Kocher erreichten CO2-Einsparungen werden jährlich nach dem Gold Standard verifiziert.

Gesundheit
Durch den konsequenten Einsatz von ADES Kochgeräten können Familien Krankheits- und Sterberisiko aufgrund von Innenluftverschmutzung und Brandunfällen erheblich verringern.

Kommende Anlässe